Syrien soll keine Waffenlieferungen mehr erhalten

Nach Syrien sollen keine Waffen mehr geliefert werden. Das hat Papst Benedikt der XVI. zum Auftakt seiner dreitägigen Libanonreise gefordert. Nur so könne der Konflikt beendet werden, sagte er. Statt Waffen brauche Libanons Nachbarland Ideen für den Frieden. Zudem rief er die verschiedenen Religionsgemeinschaften im Libanon dazu auf, weiterhin friedlich zusammen zu leben.

Kommentieren

comments powered by Disqus