Riesige Demonstrationen in Spanien gegen Sparpläne Rajoys

Eine riesige Menschenmenge hat in der spanischen Hauptstadt Madrid gegen die Sparpläne der Regierung demonstriert. Acht Demonstrationszüge kamen auf einem Platz im Stadtzentrum zusammen. Rund 150 Organisationen hatten zu der Kundgebung aufgerufen. Die Demonstranten warfen der rechtskonservativen Regierung vor, mit ihren Sparplänen alle Wahlversprechen im vergangenen Jahr zu brechen. Die spanische Regierung will im Kampf gegen die Schuldenkrise bis Ende 2014 über 100 Milliarden Euro sparen. Unter anderem soll die Mehrwertsteuer erhöht und das Arbeitslosengeld gekürzt werden.

Kommentieren

comments powered by Disqus