Definitiv Schweizer Handgranaten in Syrien

Vor rund einem Monat war der Verdacht aufgekommen, dass Schweizer Handgranaten im Syrischen-Bürgerkrieg eingesetzt wurden. Dieser Verdacht habe sich nun dank der Arbeit einer Untersuchungkommission bestätigt, heisst in einer Mitteilung des Volkswirtschaftsdepartements. Die Handgranaten die in Syrien zum Einsatz kamen, seien vor rund zehn Jahren an die Vereinigten Arabischen Emirate geliefert worden. Von da aus ging ein Teil davon an Jordanien, von wo aus sie schliesslich nach Syrien gelangten.

Kommentieren

comments powered by Disqus