SNB-Chef Jordan erwartet kein Ende der Eurokrise

<p>Thomas Jordan</p>

Der Präsident der Schweizerischen Nationalbank, SNB, Thoams Jordan, sieht noch kein Ende der Eurokrise. Trotz einer leichten Entspannung in den letzten Wochen halte er es noch zu früh für ein Urteil darüber, ob der schlimmste Teil der Eurokrise beretis vorüber sei, erklärte er an einem Kongress in Pfäffikon. Die gedämpften Erwartungen zeigen sich auch beim Kurs des Schweizer Frankens. Die Währung sei sogar überbewertet. In den nächsten zwei bis drei Jahren erwartet Nationalbank-Chef Jordan aber eine leichte Abwärtung der Währung.

Kommentieren

comments powered by Disqus