Nationalrat will Tierbeiträge für Bauern abschaffen

Der Nationalrat will die umstrittenen Tierbeiträge an die Bauern abschaffen. Die Mehrheit des Nationalrats stellt sich hinter den Kern der Agrarpolitik 2014-2017. Neu sollen die Beiträge nach der Fläche berechnet werden und nicht nach Anzahl der Tiere, wie es heute bei den Direktzahlungen geschieht. Nach Ansicht der Regieriung sorgen Tierbeiträge für Ineffizienz und Überproduktion.
Der SVP ging dieser Systemwechsel zu weit. Die tierbezogenen Beiträge seien nötig, um Milch und Fleisch zu produzieren.

Kommentieren

comments powered by Disqus