35 Menschen in diesem Jahr schon ertrunken

In der Schweiz sind in diesem Jahr bis jetzt 35 Menschen ertrunken. Wie die Schweizer Lebensrettungs-Gesellschaft SLRG mitteilt, sind 28 Männer, 3 Frauen und 4 Kinder ertrunken. Diese Zahl ist leicht höher als die Anzahl Ertrunkener letzten Sommer in den letzten Jahren. Die meisten Ertrinkungsfälle ereignen sich in Seen und Flüssen. Die SLRG hat deshalb eine Auquamp entwickelt, worauf 800 Badeplätze verzeichnet sind, wo sicher gebadet werden kann.

Kommentieren

comments powered by Disqus