Charles Vögele-Chef geht nach einem Jahr

Die Schwyzer Modekette Charles Vögele kommt nicht aus der Krise. Nun hat auch noch der Chef der Modekette, Frank Beeck, das Handtuch geworfen. Nach nur einem Jahr verlasse Beeck per sofort das Unternehmen, heisst es in einer Mitteilung. Unterschiedliche Auffassungen seien der Grund. Charles Vögele hatte in den ersten sechs Monaten dieses Jahres einen Verlust von über 50 Millionen Franken geschrieben. Im vergangen Jahr war das Minus sogar noch grösser.

Kommentieren

comments powered by Disqus