Zug rechnet mit 26 Millionen-Defizit

<p>Peter Hegglin, Zuger Finanzdirektor</p>

Der Kanton Zug rechnet im kommenden Jahr mit einem grossen Minus. Ein Defizit von fast 26 Millionen Franken ist budgetiert. Damit muss der Kanton nun auch seine Reserven anzapfen. Trotz des Defizits will der Kanton Zug weiter viel investieren. So soll zum Beispiel weiterhin Geld in den Ausbau der Kantonsschulen Menzingen und Zug und in den Bau des Zuger Stadttunnels fliessen.

Audiofiles

  1. Der Kanton Zug budgetiert tief rote Zahlen. Audio: Matthias Oetterli

Kommentieren

comments powered by Disqus