Lange Staus auf A4 nach mehreren Unfällen

Unfall bei Immensee.

Mehrere Unfälle haben gestern Abend auf der Autobahn A4 lange Staus verursacht. Zeitweise standen die Autos zwischen Rotkreuz und Goldau. Kurz vor 18 Uhr war ein Fahrzeug mit einem Anhänger bei Immensee ins Schleudern gekommen und kippte letztlich. Der Fahrer des Fahrzeugs verletzte sich leicht, wie die Internetseite des Boten der Urschweiz berichtet. Die Polizei musste die Autobahn zwischen Küssnacht und Goldau mehrere Stunden sperren. Kurz vor 20 Uhr ereignete sich zwischen Rotkreuz und Küssnacht ein Auffahrunfall. Ein Auto begann zu brennen. Eine Person wurde verletzt, wie es auf Anfrage bei der Zuger Polizei hiess. Erst um etwa 23 Uhr war die Autobahn wieder ganz geräumt.

Kommentieren

comments powered by Disqus