18 Kinder nach Erdrutsch verschüttet

Bei einem Erdrutsch im Süden Chinas sind 18 Schulkinder verschüttet worden. Mindestens neun davon kamen laut staatlichen Medien ums Leben. Die Schlammlawine hatte am Morgen eine Grundschule und zwei weitere Häuser mit sich gerissen.

Kommentieren

comments powered by Disqus