FCZ prüft Erlaubnis von Pyrotechnik im Letzigrund

<p>(Symbolbild).</p>

In der Frage rund um das Abbrennen von Pyros zeichnet sich eine Wende ab. Die Fans des FC Zürich sollen jedenfalls in einer speziellen Zone Pyrotechnik abrennen dürfen, wie die „Neue Zürcher Zeitung“ NZZ berichtet. Derzeit entwickle eine Arbeitsgruppe ein mögliches Modell. Die Behörden würden demnach bestimmte, als ungefährlich eingestufte Feuerwerkskörper, im Letzigrund-Stadion zulassen. Bei der Swiss Football Leauge will man erste Ergebnisse abwarten, sagte Kommunikationschef Philippe Guggisberg gegenüber Radio Pilatus. Auch beim FC Luzern beobachte man die Geschehnisse. Eine Umsetzung wie beim FCZ komme im Moment aber nicht in Frage, hiess es auf Anfrage.

Audiofiles

  1. FCZ prüft Erlaubnis von Pyrotechnik im Letzigrund. Audio: Stephan Weber

Kommentieren

comments powered by Disqus