Canyoning-Unfall fordert zwei Todesopfer

Im Fallenbach im Kanton St. Gallen hat ein Canyoning-Unfall zwei Todesopfer gefordert. Zwei Canyoning-Gruppen wurden gestern am späten Nachmittag von plötzlich steigendem Wasser überrascht. Eine Gruppe konnte sich selbst retten, bei der anderen wurden zwei Personen weggespült. Sie wurden gegen 23 Uhr tot gefunden, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilt. Bei den beiden Toten handelt es sich um einen 24-jährigen Guide aus Belgien und eine 23-jährige Touristin aus Deutschland. Die beiden Gruppen waren im Fallenbach zwischen Amden und dem Walensee unterwegs.

Kommentieren

comments powered by Disqus