Drei weitere Tote wegen Hirnhautentzündung

In den USA sind drei weitere Menschen an einer sich ausbreitenden Hirnhautentzündung gestorben. Die Zahl der Toten steigt damit auf Elf. Auslöser der Krankheit ist ein mit Pilzen verseuchtes Medikament gegen Rückenschmerzen. Da dieses an Einrichtungen in über 20 Bundesstaaten geliefert wurde, könnten mehrere zehntausend Menschen betroffen sein.

Kommentieren

comments powered by Disqus