Vertrauen in Spanien ist erneut gesunken

Spanien muss künftig wohl noch mehr für Kredite bezahlen. Die amerikanische Ratingagentur Standard & Poor’s hat die Kreditwürdigkeit Spaniens herabgestuft, und dies gleich um zwei Stufen. Als Grund nannte Standard & Poor’s die Wirtschaftskrise und die steigende Arbeitslosigkeit. Falls die politische Unterstützung für die eingeleiteten Reformen schwindet und die Hilfen der Euro-Zone nicht reichen, sei eine weitere Herabstufung möglich.

Kommentieren

comments powered by Disqus