Weltbank-Präsident will Klimawandel bekämpfen

Der neue Weltbank-Präsident Jim Yong Kim will den Kampf gegen den Klimawandel zu seinem Hauptanliegen machen. Die Forscher seien sich einig, dass die jüngsten Dürren und eine dadurch ausgelöste Lebensmittelknappheit auf den von Menschenhand ausgelösten Klimawandel zurückgingen, sagte Kim im Vorfeld der Jahrestagung der Weltbank in Tokio. Der Kampf gegen den Klimawandel sei damit auch ein Kampf gegen die Armut. Ausserdem könne es dem globalen ökonomischen Wachstum dienen, einen Ansatz zur Abschwächung des Klimawandels zu finden.

Kommentieren

comments powered by Disqus