Auslieferung von Grippe-Impfstoffen macht Probleme

<p>Der Schutz vor der Wintergrippe wird heuer ein bisschen schwieriger </p>

Bei der Auslieferung des Impfstoffs gegen die saisonale Grippe gibt es Probleme. Die beiden Hersteller Novartis und Crucell könnten die Impfdosen nur verspätet oder gar nicht liefern teilte das Bundesamt für Gesundheit, BAG, mit. Drei Hersteller konnten die bestellten Dosen termingerecht an Spitäler, Arztpraxen und Apotheken liefern. Darum geht das BAG davon aus, dass zumindest die Risikogruppen rechtzeitig geimpft werden können. Der ideale Zeitpunkt dafür liege zwischen Mitte Oktober und Mitte November.

Kommentieren

comments powered by Disqus