Beamten sollen nur noch 13. Monatslöhne erhalten

Die Beamten in Griechenland müssen um ihren Job zittern. Die griechische Regierung will über 11 Milliarden Euro bei den Beamten einsparen. Neben dem Stellenabbau sollen die Beamten aber auch weniger verdienen und kleinere Renten erhalten. Konkret sollen etwa der 14. Monatslohn und das Weihnachtsgeld gestrichen werden. 15‘000 Staatsangestellten sollen früher pensioniert werden. Die internationalen Geldgeber müssen das Sparpaket noch bewilligen.

Kommentieren

comments powered by Disqus