Di chli Häx

Vom 21. November bis 20. Januar wird im Luzerner Theater das Kinder Stück «Di chli Häx» aufgeführt.

Die kleine Hexe, deren sehnlichster Wunsch es ist, mit den grossen Hexen auf dem Blocksberg herumfliegen zu dürfen, lebt mit ihrem sprechenden Raben ­Abraxas in einem kleinen, windschiefen Häuschen im Wald. Doch mit ihren 127 Jahren wird sie von den grossen Hexen nicht für voll genommen – sie ist noch viel zu jung, um an der grossen Walpurgisnacht teilnehmen zu können. Als sie es dennoch versucht und ertappt wird, nimmt ihr die gefürchtete Hexe Rumpumpel den Besen ab und erteilt der kleinen Hexe eine grosse Aufgabe...

In Luzern kommt «Di chli Häx» in einer musikalischen Mundartfassung zur Premiere, die die aus Brunnen stammende Autorin Martina Clavadetscher und der ­Luzerner Musiker Christov Rolla gemeinsam mit der Regisseurin speziell für das Luzerner Theater entwickeln werden. Inszenieren wird Annina Dullin-Witschi, die nach mehreren Assistentinnenjahren und zwei erfolgreichen Inszenierungen am Luzerner Theater seit 2010 als freie Regisseurin tätig ist. Neben Schauspielerinnen und Schauspielern aus Luzern und Umgebung stehen auch in diesem Jahr wieder Kinder mit auf der Bühne.

Weitere Infos auf www.luzernertheater.ch

Kommentieren

comments powered by Disqus