Google und Microsoft enttäuschen Börse

Zwei grosse Software- und Internetkonzerne haben die Börsenhändler enttäuscht. An der Börse in New York brach deshalb gestern die Aktie von Google um acht Prozent ein. Google hatte im vergangen Quartal einen Fünftel weniger Gewinn gemacht; nämlich rund zwei Milliarden Dollar. Auch Microsoft hatte deutlich weniger verdient. Die Microsoft-Aktie gab deshalb um zwei Prozent nach.

Kommentieren

comments powered by Disqus