Vermutlicher Selbstmörder provoziert Frontalkollision

<p>Der Geisterfahrer wollte sich vermutlich das Leben nehmen. Symbolbild</p>

Bei einem Autounfall im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen sind vergangene Nacht fünf Menschen ums Leben gekommen. Verursacht wurde der Unfall auf der Autobahn bei Meschede von einem Geisterfahrer. Die Polizei geht von einem Selbstmord des 24-Jährigen aus. Dieser war mit seinem Wagen frontal in ein anderes Auto gekracht. Der Geisterfahrer und die vier Personen im entgegenkommenden Wagen wurden beim Aufprall getötet.

Kommentieren

comments powered by Disqus