EU will Genmais aus Brasilien

Die Europäische Union hat den Import von umstrittenen Genmais des Basler Agrarchemiekonzerns Syngenta genehmigt. Die Sorte Genmais könne künftig in Lebensmitteln und als Tierfutter verwendet werden, teilte die EU mit. Mit der Entscheidung will die EU die, wegen Trockenheit, rückläufige Maisernte in Europa mit Genmais aus Brasilien kompensieren. Genetisch veränderter Mais ist in Europa höchst umstritten. Zuletzt hatte eine Studie einer französichen Universität für Aufsehen gesorgt, nach der mit dem Genmais gefütterte Ratten oft an Krebs erkrankten und im Schnitt früher starben als ihre Argenossen.

Kommentieren

comments powered by Disqus