Neue Hoffnung für Griechenland

Die Verhandlungen der griechischen Regierung mit den internationalen Geldgebern um eine neue Sparrunde dauern an. Die Zeit wird knapp, Griechenland hat nur noch bis zum 16. November Geld. Laut einem Zeitungsartikel scheint jedoch ein Ausweg absehbar. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" soll Athen zwei Jahre mehr Zeit für die Sanierung des maroden Staatshaushalts erhalten. Das Land müsste dann die Neuverschuldung statt 2014 erst 2016 in den Griff kriegen.

Kommentieren

comments powered by Disqus