Gericht bestätigt Urteil gegen Skandalbanker Kerviel

Ein französisches Berufungsgericht hat das Urteil gegen den Skandalbanker Jérôme Kerviel bestätigt. Der 35jährige muss für drei Jahre ins Gefängnis und fast 5 Milliarden Euro Schadenersatz zahlen. Damit wurde ein Urteil vom Herbst 2010 gegen den Banker bestätigt. Dieser hatte mit hochriskanten Geldgeschäften eine französische Grossbank fast in den Ruin getrieben. Das Berufungsgericht hielt voll und ganz am ersten Urteil fest.

Kommentieren

comments powered by Disqus