Fluglärm-Vertrag mit Deutschland wird kritisiert

Die Mehrheit der Parteien steht dem Fluglärm-Staatsvertrag mit Deutschland kritisch gegenüber. Grüne und SVP lehnen den Vertrag ab. Die SP wartet zu. Nur FDP und CVP sind dafür. Die SVP könne der Vorlage in der vorliegenden Form nicht zustimmen, heisst es in einer Mitteilung. Die Schweiz sei bei der Verkehrsbelastung in der Luft benachteiligt. Die Grünen bezweifeln, laut eienr Mitteilung, dass der Fluglärm-Vertrag ein nachhaltige Entwicklung ermögliche. Die SP möche zuerst die Lärmverteilung geregelt haben, bevor sie dem Vertrag zustimmt.

Kommentieren

comments powered by Disqus