Jeder vierte Spanier ist arbeitslos

Die Arbeitslosenquote in Spanien steigt auf über 25 Prozent. Damit ist jeder vierte erwerbsfähige Spanier arbeitslos, wie die spanische Statistikbehörde mitteilt. Konkret handelt es sich dabei um über 5,7 Millionen Menschen. Bei den Jungen ist die Lage noch dramatischer: Dort ist jeder zweite ohne Beruf. Eine baldige Besserung ist nicht in Sicht. Die Wirtschaft steckt in einer Rezession. Die spanische Regierung hat ein drastisches Sparprogramm aufgelegt.

Kommentieren

comments powered by Disqus