Schweiz soll u.a. Menschenhandel besser bekämpfen

Die Schweiz wird aufgefordert die Menschenrechte besser zu schützen. Der UNO-Menschenrechtsrat hat die Schweiz genauer unter die Lupe genommen. Insgesamt äusserten sich mehr als 80 Länder zur Menschenrechtslage in der Schweiz. Sie forderten unter anderem, dass die Schweiz Diskriminierung und Menschenhandel stärker bekämpfen, Migranten besser schützen sowie die Gleichstellung von Mann und Frau stärken müssen. Aussenminister Didier Burkhalter sagte, der Bundesrat erachte den Schutz der Menschenrechte in der Schweiz als gut, es gäbe aber Verbesserungsmöglichkeiten.

Kommentieren

comments powered by Disqus