Wer Organe spenden würde, kann die neu auf Facebook mitteilen

<p>Dank Facebook sollen sich mehr Leute für oder gegen eine Organspende entscheiden.</p>

Ab heute kann man in der Schweiz auf Facebook kundtun, ob man zu einer Organspende bereit wäre. Unter "Lebensereignisse" kann man einen entsprechendes Feld anklicken. Tut man dies, erscheint im Profil des Facebook-Nutzers der Satz: "ist zu einer Organspende bereit". Das ersetzt zwar nicht einen Spenderausweis, ist aber eine Willensäusserung, die Angehörigen im Todesfalle helfen könnte, sich für oder gegen eine Organspende zu entscheiden. Swisstransplant, die Stiftung für Organspende, begrüsst das Vorgehen von Facebook. Die Diskussion über Organspenden sei wichtig, denn in der Schweiz hätten sich 40 Prozent der Bevölkerung noch nicht zu diesem Thema entschieden. Jedes Jahr sterben hierzulande rund 100 Menschen, weil für sie kein lebensrettendes Organ zur Verfügung steht.

Kommentieren

comments powered by Disqus