Neue Steuer für Touristen in Barcelona

Wer in Barcelona oder an der Costa Brava in Spanien Ferien macht, muss ab sofort eine Touristenabgabe bezahlen. Das hat die Regierung Kataloniens entschieden. Die Abgabe wird von den Hoteliers eingezogen und beträgt etwa drei Franken pro Person und Nacht. Katalonien will so pro Jahr umgerechnet rund 60 Millionen Franken einnehmen. Die Region ist hoch verschuldet.

Kommentieren

comments powered by Disqus