Mehr Gleichberechtigung an Schweizer Fachhochschulen

<p>Die Hochschule Luzern beim Bahnhof</p>

Der Bund will mehr Gleichberechtigung an den Schweizer Fachhochschulen. In einem Konzept für die Jahre 2013 bis 2016 fordert er vor allem mehr Frauen in technischen Studiengängen und mehr Männer in in den Fachbereichen Gesundheit und Soziale Arbeit. Allein im Fachbereich Gesundheit seien fast 90 Prozent der Studiernende weiblich, während der Frauenanteil bei den technischen Studiengängen bei unter 10 Prozent liegt. Die Fachhochschulen seien gemäss Gesetz verpflichtet, für die Gleichstellung von Männern und Frauen zu sorgen. Das Parlament hat dem Gleichstellungs-Konzept 10 Millionen Franken zugesprochen.

Kommentieren

comments powered by Disqus