Ermittlungen gegen UBS in Deutschland

In Deutschland wird erneut gegen die Schweizer Grossbank UBS ermittelt. Dabei geht es um den Verdacht, Kunden bei der Steuerhinterziehung geholfen zu haben, schreibt die Zeitung „Stuttgarter Nachrichten“. Die Behörden hätten im Mai dieses Jahres die Zentrale der deutschen UBS-Niederlassung in Frankfurt durchsucht und Hunderttausende von Datensätzen beschlagnahmt. Eine UBS-Sprecherin erklärte, die Bank könne sich zu einem laufenden Verfahren nicht äussern, arbeite jedoch mit den Behörden zusammen. Die ohnehin angespannten Beziehungen zwischen Deutschland und der Schweiz im Steuerstreit dürften durch diesen Vorfall weiter belastet werden.

Kommentieren

comments powered by Disqus