Iberia verliert täglich fast 2 Millionen Euro

Die angeschlagene spanische Fluggesellschaft Iberia will fast ein Viertel ihrer Mitarbeiter entlassen. 4500 Stellen sollen gestrichen werden, um die Arbeitsplätze der übrigen Mitarbeiter zu sichern. Derzeit sind 20‘000 Menschen bei Iberia angestellt. Aufgrund von Millionen-Verlusten sollen auch die Flotte und das Flugangebot schrumpfen. Die Iberia verliert nach eigenen Angaben jeden Tag 1.7 Millionen Euro. Dies liege nicht nur an der Euro-Schuldenkrise und der schwierigen Wirtschaftslage in Spanien. Die Probleme hätten schon zuvor bestanden, sagte der Chef von Iberia.

Kommentieren

comments powered by Disqus