CS hält an starker Investmentbank fest

Trotz hohen Verlusten in der Vergangenheit: Die Schweizer Grossbank Credit Suisse will weiterhin ein starkes Investmentbanking. Während die UBS das Investmentbanking zurückstutzt, sehe die Credit Suisse keinen Grund dafür. Dies sagte der Präsident der Credit Suisse, Urs Rohner, gegenüber der Basler Zeitung. Er zeigte sich auch überrascht über die Reaktion der Öffentlichkeit und der Politik. So hätten viele den weitgehenden Rückzug der UBS aus dem Investmentbanking und den damit verbundenen Stellenabbau begrüsst. So etwas habe er zum ersten Mal erlebt, so Rohner.

Kommentieren

comments powered by Disqus