Neue "Skimming-Methode" an Bankomaten aufgetaucht

In der Schweiz sind Bankomaten-Betrüger mit einer neuen Methode unterwegs. Um an die Kontoinformationen und den Pin-Code von Bankkunden zu gelangen, haben die Betrüger eine noch raffinierte Variante des sogenannten „Skimmings“ entwickelt, erklärt Meinrad Stöcklin von der Kantonspolizei Basel-Land gegenüber der Nachrichtensendung 10 vor 10. Dabei wird die gesamte Kartenlese-Einheit ausgetauscht. Die Manipulation ist für den Bankkunden kaum zu erkennen, heisst es weiter. Bisher sind vier Fälle aus dem Kanton Basel-Land bekannt. Die Polizei empfiehlt weiterhin den Pin-Code verdeckt einzugeben.

Kommentieren

comments powered by Disqus