Mittelstand droht zu verschwinden

In der Schweiz verschwinden die Grenzen zwischen dem Mittelstand und den Armen immer mehr. Zwar verfügt der Mittelstand über so viel Geld wie noch nie. Doch die Armen holen auf und die Reichen ziehen davon. Die Löhne der Armen und Reichen sind in den vergangenen 20 Jahren um 10 bis 15 Prozent gestiegen, jene des Mittelstandes dageben lediglich um 6 bis 8 Prozent, so die Denkfabrik Avenir Suisse. In der Schweiz gehört der grösste Teil der Bevölkerung dem Mittelstand an. In Zahlen ausgedrückt bedeutet dies, dass beispielsweise ein Paar mit Kindern zwischen 94‘000 und 210‘000 Franken brutto jährlich verdient.

Kommentieren

comments powered by Disqus