So war das Miss Schweiz-Casting in Luzern

<p>Miss Schweiz 2011/12, Alina Buchschacher, steht Roman Unternährer von Radio Pilatus Red und Antwort.</p> <p>Im Januar 2012 besuchte Alina Buchschacher die Studios von Radio Pilatus.</p>

Nach langem Hin und Her ist die Zukunft der Miss Schweiz-Wahl gesichert: Am 8. Juni 2013 wird im Zürcher Hallenstadion die nächste Schweizer Schönheitskönigin gekürt. Neu wird die Wahl vom TV-Sender SAT.1 Schweiz übertragen.

Neu ist auch, dass die Kandidatinnen die Möglichkeit haben, an einem öffentlichen Casting teilzunehmen. Dutzende Frauen nutzten am Samstagnachmittag die Möglichkeit, sich in der Schild-Filiale am Luzerner Falkenplatz persönlich zu bewerben. Unter anderem wurde Mass genommen und ein professionelles Bewerbungsfoto geschossen.

Radio Pilatus-Moderationsleiter Roman Unternährer hat das Miss Schweiz-Casting in Luzern besucht. Karina Berger, Miss Schweiz 1988 und Organisatorin der Wahl, erzählt im Interview, wie das Casting verlaufen ist und die amtierende Miss Schweiz Alina Buchschacher verrät, woran man eine potenzielle Miss Schweiz erkennt.

Du möchtest Miss Schweiz werden, hast aber das Casting in Luzern verpasst? Dann nutze die Chance an den kommenden beiden Samstagen in den Schild-Filialen St. Gallen und Lausanne oder bewerbe dich online.

Audiofiles

  1. Miss Schweiz-Casting: So war es in Luzern. Audio: Roman Unternährer
  2. Miss Schweiz Casting: Viele Fragen und schöne Ladies. Audio: Andrea Stoll

Kommentieren

comments powered by Disqus