Erdbeben in der japanischen Krisenregion

Der Nordosten von Japan ist von einem Erdbeben der Stärke 7,3 erschüttert worden. Die Behörden gaben daraufhin eine Tsunami-Warnung heraus. Über mögliche Opfer oder Schäden liegen zurzeit keine Informationen vor. Nach Angaben eines Korrespondenten der Nachrichtenagentur AFP war das Erdbeben auch in der hunderte Kilometer entfernten Hauptstadt Tokio zu spüren. Die Region war im März 2011 durch ein Erdbeben und einen Tsunami schwer verwüstet worden. Tausende kamen ums Leben, in Fukushima wurde ein Atomkraftwerk zerstört.

Kommentieren

comments powered by Disqus