Parlament entlastet reiche Griechen

Tiefere Einkommen müssen auch Spitzensteuersatz bezahlen

Griechen, die viel verdienen, müssen künftig weniger Steuern bezahlen. Das griechische Parlament hat gestern Abend den Spitzensteuersatz um 3 Prozent auf 42 Prozent gesenkt. Personen die mehr als 100'000 Euro pro Jahr verdienen, profitieren von der neuen Regel. Andererseits gilt der Spitzensteuersatz neu auch für tiefere Einkommen. Das heisst etwa, dass jemand der 3‘500 Euro pro Monat verdient rund 1‘500 Euro direkt an den Staat abliefern muss.

Kommentieren

comments powered by Disqus