Kitesurfen soll auf Seen erlaubt sein

Nationalrat hat sich für eine grundsätzliche Bewilligung ausgesprochen

Auf den Schweizer Seen könnten künftig noch mehr Wassersportler unterwegs sein. Der Nationalrat will das Kitesurfen grundsätzlich erlauben. Der Rat hat einen entsprechenden Vorstoss des Obwaldner Ständerats Hans Hess gutgeheissen. Kitesurfer stehen auf einem Surfbrett und werden von einem Drachen gezogen. Bisher müssen die Kitesurfer Bewilligungen für gewisse Zonen auf einem See einholen. Nun soll Kitesurfen grundsätzlich zugelassen werden. Die Kantone könnten aber Zonen definieren, wo der Wassersport nicht erlaubt wäre.

Kommentieren

comments powered by Disqus