Über 100 Luxusautos gestohlen

In der Zentral- und Ostschweiz sowie in Zürich sind in den vergangenen zwei Jahren über 100 Luxusautos gestohlen worden. Laut „NZZ am Sonntag“ hatten diese einen Gesamt-Wert von bis zu 30 Millionen Franken. Hinter den Diebstählen steckten gut organisierte, Osteuropäische Banden. Diese würden die Autos anschliessend in ihrer Heimat verkaufen.

Bisher seien nur wenige Personen verhaftet worden. Unter anderem zwei Polen im Kanton Schwyz und einer im Kanton Luzern.

Kommentieren

comments powered by Disqus