11 Kinder sterben bei Busunfall in China

Bei einem Busunfall im Osten Chinas sind mindestens elf Kinder ums Leben gekommen. Der Kleinbus mit den Kindern war in einen Teich am Strassenrand gefahren. Lediglich vier Kinder überlebten den Unfall. Die Polizei nahm den Fahrer des Busses fest und leitete Ermittlungen ein, da der Bus angeblich nur für 7 Personen ausgelegt war. Überladene Busse sind immer wieder ein Problem im ländlichen China.

Kommentieren

comments powered by Disqus