Rettungsflugwacht flog 90 Einsätze

Zumeist mussten Schneesportler gerettet werden

<p>Die Rega musste über Weihnachten 90 Mal ausrücken</p>

Die Schweizerische Rettungsflugwacht stand über die Weihnachtstage im Dauereinsatz. Zwischen dem 24. und 26. Dezember wurde die Rega insgesamt 90 Mal aufgeboten. Die Einsätze erfolgten zumeist für verunfallte Wintersportler. Auch die Rega-Ambulanz-Jets wurden über die Feiertage benötigt. Die Einsätze führten nach Südamerika, in die Karibik und auf die Balearen.

Kommentieren

comments powered by Disqus