UNO fordert von Mitgliedern mehr Solidarität für Syrien

Die UNO will für die Flüchtlinge in Syrien Geld sammeln. Mit einer sogenannten Geberkonferenz Ende Januar sollen so rund 1,5 Milliarden Dollar zusammenkommen. UNO Generalsekretär Ban Ki Moon rief dazu auf, mehr zu tun, um das Leid der syrischen Flüchtlinge zu lindern. Innerhalb von Syrien sind mehr als zwei Millionen Menschen durch die anhaltenden Kämpfe aus ihren Häusern vertrieben worden. Mehr als eine halbe Million sind in Nachbarländer geflüchtet.

Kommentieren

comments powered by Disqus