Frankreich will Geld von ihren Auslandbürgern in der Schweiz

In Frankreich erzielte Einkünfte sollen neu besteuert werden

Frankreich will seinen reichen Auslandbürgern in der Schweiz ans Portemonnaie. Franzosen die in der Schweiz leben, sollen ihre Einkünfte, die sie in Frankreich erzielt haben, auch in Frankreich versteuern. Das haben die Steuerbehörden in Paris entschieden. Das Eidgenössische Finanzdepartement bestätigte eine Meldung der Westschweizer Zeitung „Le Temps“. Reiche Franzosen in der Schweiz profitierten von Pauschalsteuern. Diese werden nicht auf ihrem Einkommen oder Vermögen, sondern auf ihren Ausgaben in der Schweiz erhoben.

Kommentieren

comments powered by Disqus