Obama bewilligt Hilfe für Sandy-Opfer

Parlament muss noch 60 Milliarden bewilligen

<p>Starker Wind, wie man ihn sonst nur in den Schweizer Bergen erlebt: Radio Pilatus-Mann Roman Unternährer in der Washington Street in Hoboken.</p>

Der amerikanische Präsident Barack Obama hat fast 10 Milliarden Dollar Hilfe für die Opfer des Wirbelsturms „Sandy“ bewilligt. Obama unterzeichnete entsprechende Massnahmen gestern im Weissen Haus. Dabei handelt es sich jedoch nur um einen kleinen Teil der Hilfen. Über insgesamt 60 Milliarden Dollar muss das Parlament noch abstimmen.

Kommentieren

comments powered by Disqus