Frauen-Quartett demonstriert im Vatikan

Mit entblössten Brüsten kritisierten sie die Homosexuellenpolitik der Kirche

Mit entblössten Brüsten haben vier Frauen beim wöchentlichen Angelus-Gebet von Papst Benedikt gegen die Homosexuellenpolitik der katholischen Kirche protestiert. Die Aktivistinnen der ukrainischen Frauenrechtsorganisation starteten ihre Aktion unmittelbar unter dem Weihnachtsbaum auf dem Petersplatz. Sie wurden von der Polizei umgehend abgeführt. Die Frauen machen sei drei Jahren immer wieder auf totalitäre Strukturen, Diskriminierung und Korruption aufmerksam.

Kommentieren

comments powered by Disqus