Hauptachse Zürich-Bern war unterbrochen

Stundenlanges Chaos wegen Personenunfall

<p>Doppelstöckiger Zug der SBB</p>

Im Schweizer Bahnverkehr gab es heute Morgen ein Chaos. Zwischen Zürich und Bern konnten stundenlang die Züge nicht fahren. Die Hauptverkehrsachse der SBB war wegen eines Personenunfalls im Solothurnischen Schönenwerd unterbrochen. Inzwischen können die Züge wieder fahren. Trotzdem kann es noch Verspätungen geben.

Kommentieren

comments powered by Disqus