Haie und Rochen in der Adria bedroht

Überfischung sorgte für massiven Rückgang der Arten

In der Adria sind Haie und Rochen praktisch ausgestorben. Dies ist die Bilanz eines internationalen Forscherteams. Schuld daran sei die Überfischung in den vergangenen 60 Jahren. Während früher sogar noch der Weisse Hai in der Adria heimisch war, ist der Bestand an Haien in zwischen um 95 Prozent zurückgegangen, bei den Rochen betrug der Rückgang 88 Prozent. Das Ökosystem in der Adria habe sich dadurch komplett verändert, schreiben die Forscher. Um die restlichen Haie und Rochen zu retten, bräuchte es ein Meeresschutzgebiet.

Kommentieren

comments powered by Disqus