Asylunterkunft in Nottwil eröffnet

Bis 186 Menschen können in den nächsten 6 Monaten aufgenommen werden

<p>Hier Paraplegikerzentrum in Nottwil wird es Betrieb durch Asylsuchende beim Militärspital geben</p>

Das Bundesamt für Migration hat in Nottwil die temporäre Unterkunft der Armee für neu ankommende Asylsuchende eröffnet. Im Militärspital neben dem Paraplegikerzentrum können in den nächsten sechs Monaten maximal 186 Asylbewerber aufgenommen werden. Nottwil ist als Anschlusslösung für die Unterkunft im Eigenthal gedacht, die Mitte Dezember geschlossen wurde. Eine Sicherheitsfirma ist während der gesamten Betriebsdauer rund um die Uhr präsent.

Kommentieren

comments powered by Disqus