Jean Claude Juncker gibt Amt als Eurogruppen-Chef ab

Derweil steigt der Eurokurs gegenüber dem Franken auf 1.25

Mister Euro hat genug von der EU Krise. Der Luxemburger Jean Claude Juncker gibt sein Amt als Eurogruppenchef per sofort ab. Er sei amtsmüde, es sei im einfach zu bunt geworden, begründete er seinen Rücktritt. Bereits am Montag könnte sein Nachfolger bestimmt werden. Aussichtsreichster Kandidat für den Chefposten der Eurogruppe ist der Niederländische Sozialdemokrat Jeroen Dijsselbloom. Derweil ist der Euro-Kurs im Hoch. In der Nacht auf heute hat er gegenüber dem Schweizer Franken die Marke von 1.25 überstiegen und damit den höchsten Stand seit vergangenem Mai erreicht.

Kommentieren

comments powered by Disqus