Machtwechsel im Bundesland Niedersachsen

Auftakt ins Wahljahr 2013

Im deutschen Bundesland Niedersachsen kommt es nach zehn Jahren zu einem Machtwechsel. Bei den gestrigen Parlamentswahlen haben sich die SPD und die Grünen mit 69 Sitzen die Mehrheit gesichert. Dies jedoch nur äusserst knapp, nämlich mit einem Sitz Vorsprung vor der CDU und der FDP. Die CDU bleibt mit rund 36 Prozent der Wählerstimmen zwar stärkste Partei, verlor jedoch über 6.5 Prozent im Vergleich zu den Wahlen 2008. Die Wahl in Niedersachsen ist der Auftakt zum Wahljahr 2013 und gilt als Stimmungsbarometer für die Bundestagswahlen im Spätsommer.

Kommentieren

comments powered by Disqus